Steckerbelegungsplan

Belegungsplan für 7- und 13-polige Stecker

Mit Hilfe eines Adapters können Sie den 7-polligen Stecker mit der 13-poligen Steckdose am Auto problemlos verbinden.
Sollte der Anschluss einmal beschädigt sein, kann bei der Reparatur das nachfolgende Diagramm zugrunde gelegt werden.

Nr.BeschreibungBezeichnung Farbe
1Blinker linksLGelb
2Nebelschlussleuchte54gBlau
3Masse31Weiß
4Blinker rechtsRGrün
5Licht rechts58RBraun
6Bremsleuchten54Rot
7Licht links58LSchwarz
Nr.StromkreisBezeichnungFarbeQuerschnitt
1Blinker linksLGelb
2Nebelschlussleuchte54gBlau
3Masse für Kontakt 1-831Weiß
4Blinker rechtsRGrün
5Licht rechts58RBraun
6Bremsleuchten54Rot
7Licht links58LSchwarz
8Rückfahrleuchte1Grau / Pink
9Dauerstrom / Dauerplus (Leer)4Braun / Blau / Orange2,5 mm2
10Ladeleitung6Braun / Rot
11Masse für Stromkreis Nr. 103Weiß / Schwarz / Blau
12Anhängerkennung (im Stecker ist der Kontakt Nr. 12 mit Nr. 13 verbunden, um dem Zugfahrzeug zu melden, ob der Anhänger geschlossen ist (Leer))
13Masse für Stromkreis Nr. 9Weiß / Rot

Eine Abweichung der Adernfarben bei Nr. 9, 10, 11 und 13 ist möglich.

Belegung des 13-poligen Steckers für Kipper nach ISO 11446

 

Nr. Stromkreis Bemerkung Steckdose PKWBemerkung 13-poliger Stecker für Kipper nach ISO 11446
1Blinker links
2Nebelschlussleuchte
3Masse für Kontakt 1-8
4Blinker rechts
5Licht rechts
6Bremsleuchten
7Licht links
8Rückfahrleuchte
9Dauerstrom / Dauerplus (Leer)Dieser Kontakt ist nur bei der PKW-Steckdose belegt, wenn das Auto mit der Anhängerkupplung geliefert wird. Dieser Kontakt ist am Stecker nicht belegt.
10LadeleitungIm Normalfall ist dieser Kontakt nicht in der PKW-Steckdose belegt.Dieser Kontakt ist im Stecker als Ladeleitung belegt.
11Masse für Stromkreis Nr. 10Im Normalfall ist dieser Kontakt nicht in der PKW-Steckdose belegt.Dieser Kontakt ist im Stecker als Masse belegt.
12Anhängerkennung
13Masse für Stromkreis Nr. 9

Der Kontakt Nr. 10 darf nicht auf Kontakt Nr. 9 geklemmt werden! Es kann zu Schäden am Zugfahrzeug bzw. der Steuerungselektronik des PKWs kommen.

Nach DIN ISO 11446 sind ausschließlich die Kontakte Nr. 10 und 11 für den Ladestrom zu verwenden. Sind diese in der Steckdose des PKWs nicht installiert bzw. angeschlossen, müssen hier die entsprechenden Verbindungen eingerichtet werden. Die Ladeleitung (Nr. 10) sollte über ein Trennrelais mit der Batterie verbunden sein, sobald die Zündung eingeschaltet bzw. der Motor läuft.

Auf keinen Fall darf der Kontakt Nr. 11 mit Kontakt Nr. 13 verbunden werden.

Bei evtl. Problemen mit der Elektrik sollten Sie, bevor Sie Arbeiten an der elektrischen Anlage vornehmen, Rücksprache mit Ihrem Autohändler bzw. einer Fachwerkstat halten.

Für Folgeschäden an der Elektrik des PKWs und des Anhängers durch falsche Belegung der Kontakte am Stecker übernehmen wir keine Kosten und auch keine Gewährleistungen!

Menü